Kernobst

Die wichtigsten physiologischen Lagerschäden beim Apfel

09/2016 -

Die technischen Möglichkeiten im Bereich der Obstlagerung haben sich in den letzten Jahren stetig intensiviert.

Weiterlesen …

Der Fendt Vario fährt alleine – möglich oder nur ein Traum?

06/2016 -

Von dieser Möglichkeit oder dem Traum überzeugten sich die circa 30 Betriebsleiter von morgen bei einer Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft junger Obstbauern e.V. (AJON) und des Ehemaligen-Vereins der Obstbauschule Jork im Alten Land.

Weiterlesen …

Ansiedeln von Wildbienen und Co. in Obstanlagen

06/2016 -

Mit dem Neuaufbau eines kleinen Obstversuchsfeldes in Gülzow wurde versucht, die schon bestehenden Erfahrungen zur naturnahen, integrierten Obstproduktion umzusetzen und neue, erweiterte Möglichkeiten zur Ansiedlung von Wildinsekten zu schaffen.

Weiterlesen …

Bestäubungsleistung nutzen

04/2016 -

Die Bedeutung der Bestäubung ist jedem Obstbauern bewusst.

Weiterlesen …

Düngung in intensiven Apfelanlagen

04/2016 -

Nach wie vor existieren sehr unterschiedliche Auffassungen über die Notwendigkeit und Höhe der Stickstoffdüngung in modernen Apfelanlagen.

Weiterlesen …

Der neue Stern am Bio-Apfel-Himmel

03/2016 -

„Wenn man ökologischen Obstbau im größeren Maßstab in der Region etablieren will, muss es einen entsprechenden Versuchsbetrieb geben.“

Weiterlesen …

Gute Baumqualität bei ‘Elstar’: Grundlage für produktive Anlagen

02/2016 -

Nach wie vor ist ‘Elstar’ neben ‘Jonagold’ eine der am häufigsten angebauten Apfelsorten am Bodensee.

Weiterlesen …

Quitten – eine fast vergessene Obstart

02/2016 -

Mit der Spezialisierung der Obstforschung in Gülzow auf die Spezialkulturen und das Wildobst wurde Ende März 2006 auch ein kleines Quitten-Beobachtungssortiment mit acht Sorten zu je zwei Bäume gepflanzt, das im Frühjahr 2008 noch um drei Sorten ergänzt werden konnte. Mehr Sorten waren damals im norddeutschen Raum nicht zu bekommen.

Weiterlesen …

Verarbeitungsorientierter Apfel- und Birnenanbau

12/2015 -

Die große Bedeutung des Streuobstbaues für Landschaftsbild, Tourismus und Umwelt ist unbestritten.

Weiterlesen …

Innovative Kulturmaßnahmen zur Förderung der Bodengesundheit im Obstanbau

11/2015 -

Im Rahmen des über eine Laufzeit von drei Jahren (Jan. 2012 bis Dez. 2014) von CORE Organic 2 geförderten Projektes "BIO INCROP", wurden umweltverträgliche, im ökologischen Anbau zulässige Verfahren zur Förderung des natürlichen Gleichgewichts im Boden und damit zur Stärkung bodeneigener Abwehrmechanismen am Beispiel der spezifischen Nachbaukrankheit des Apfels geprüft.

Weiterlesen …

Zurück