14. Steirisches Kernobstseminar

Termin: 30.01.2018 - 31.01.2018

Ort: Kolpinghaus Poysdorf, Kolpingstraße 7, 2170 Poysdorf, ÖsterreichSt. Kathrein/Offenegg, Österreich

Kontakt: LFI Steiermark

Teilnahmegebühr: siehe Programmablauf

14. Steirisches Kernobstseminar

 

Termin: 30. und 31. Januar 2018

Veranstalter: LFI Steiermark in Kooperation mit dem Verband der steirischen Erwerbsobstbauern und in fachlicher Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum für Obst- und Weinbau Silberberg, der Landeskammer für Land- und Forstwirtschaft (Kernobstteam) und der Versuchsstation für Obst- und Weinbau Haidegg

Verantwortlich: Barbara Geieregger-Voit (LFI Steiermark), Dr. Gottfried Lafer (Silberberg), DI Gottfried Dampfhofer und DI Herbert Muster (Kernteam), Dr. Thomas Rühmer (Haidegg)

Veranstaltungsort: St. Kathrein/Offenegg, Österreich

 

Programm

Dienstag, 30. Januar 2018

14.00 Uhr: Eröffnung und Begrüßung, 

R. Gsöls, Präsident BOV

14.15 Uhr: Der Apfelanbau im Spannungsfeld zwischen Globalisierung und Regionalität – Trends und Perspektiven für den Kernobstanbau in Europa

Christiane Bell, General Fruit Manager BayWa München

16.00 Uhr: Kostenminimierung in der Tafelapfelproduktion – Einsparpotenziale aus der Sicht eines Anbauberaters? 

Wolfgang Jäger, POB Beratung Offenburg 

17.00 Uhr: Authentizitätsnachweis und geographische Herkunftsüberprüfung von Obst 

Dr. Bernd Bodiselitsch, Imprint-Analytics, Neutal/Bgld.

19.00 Uhr: Gemeinsames Abendessen mit Most- und Weinbegleitung

M. Pöltl. A.Gumpl 

 

Mittwoch, 31. Januar 2018

8.30 Uhr: Geschichte und Zukunft der Apfelzüchtung

Dr. Markus Kellerhals, Agroscope, Schweiz

9.45 Uhr: Verkostung neuer Sorten

Dr. Th. Rühmer, Versuchszentrum Haidegg

10.15 Uhr: Entwicklungen im Bereich des Apfel- und Birnensortiments aus der Sicht eines Versuchsanstellers

Jef Vercammen, PC Fruit, Belgien

11.15 Uhr. Rekrutierung neuer Sorten durch ein Obstsortenkonsortium – Das deutsche Obstsortenkonsortium als Vorbild für die Steiermark

Dirk Zabel, Obstsortenkonsortium

13.30 Uhr: Aktuelle Versuchsergebnisse zur Fruchtausdünnung mit Brevis

Jef Vercammen, PC Fruit Belgien

14.30 Uhr: Aktuelle Schädlingsprobleme im Kernobstanbau (Wanzen, Blattläuse, Blattsauger etc.)

Uwe Harzer, DLR Rheinpfalz, Neustadt/W.

16.00 Uhr: Abschlussdiskussion 

Dr. W. Mazelle

 

Kosten:

Tagungsgebühr inkl. Vollpension, im Doppelzimmer und mit Abendveranstaltung

Bei Anmeldung bis zum 15. 1. 2018: mit landwirtschaftlicher Betriebsnummer 252,– EUR, sonst 373,– EUR. Ab dem 16. 1. 2018: 280,– EUR für alle.

Bei gewünschter Nächtigung im Einzelzimmer wird der Einzelzimmer-zuschlag des Hotels an Sie weiterverrechnet.

Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl; die Reihung erfolgt nach dem Datum der Anmeldung

 

Anmeldung: Bis 15. Januar 2018 an folgende Adresse: lfi-steiermark, Hamerlinggasse 3, 8010 Graz, Österreich,  Tel.: 0316/8050 1305, E-Mail: zentrale@lfi-steiermark.at

Zurück